Impressum

Wer unser erstes Buch in die Hand nimmt, genau hinschaut und nachdenkt, der hat die Möglichkeit, das Hologramm eines Vorhabens zu entdecken.


Dieses Buch ist, wie die ersten Reaktionen bestätigen, inhaltlich stark und vom Äußeren her - bei aller Diskretion - repräsentativ für die Kunst der Buchgestaltung.


Fast scheint es, als wäre es dem Typographen und Buchgestalter Friedrich Forssman im Verlauf seiner Strukturfindungsarbeit gelungen, einen wenig bekannten, leicht paradoxen Typus von Buch freizulegen: Das bibliophile Handelsbuch.


Es ist nicht auszuschließen, daß sich diese gute Fügung wiederum auf das auswirkt, was einmal unser Programm sein wird.